Logo

Das ist (nicht) aus der Luft gegriffen!

Luftwärmepumpe

Die Luftwärmepumpe entzieht der Luft kostenlose Wärme. Diese kostenlose Wärme wird von der Wärmepumpe für die Heizung und die Erwärmung des warmen Brauchwasser verwendet. Der Vorteil der Luftwärmepumpe im Vergleich zur Erdwärme liegt darin, dass die Luft überall zur Verfügung steht und problemlos genutzt werden kann.

Die Nachteile der Luftwärmepumpe sind die Geräusche und die niedrigen Lufttemperaturen im Winter. Durch die niedrigen Temperaturen im Winter sinkt die Effizienz und die Leistung herkömmlicher Luftwärmepumpen nimmt ab. Häufig wird die Leistungsminderung durch einen elektrischen Heizstab ausgeglichen. Die Folge bei herkömmlichen Luftwärmepumen sind i.d.R. höhere Heizkosten.

Geräusche fallen bei unseren modulierenden Luftwärmepumpen mit großen Wärmetauschern und großen Ventilatoren kaum ins Gewicht. Die Leistungsminderung wird durch die Modulation und entsprechend leistungsstarke Wärmepumen ausgeglichen, so dass bei unseren Anlagen ein Heizstab praktisch nicht erforderlich ist. Allerdings sind unsere Außeneinheiten im Vergleich zu unseren Mitbewerben verhältnismäßig groß. Bei Luftwärmepumpen gilt jedoch “groß = leise”, da bei größeren Wärmetauschern mit größeren Ventialoren die Luft verhältnismäßig langsam durch die Außeneinheit strömen kann und deshalb kaum Geräusche erzeugt werden. Eine Folge dieser Geräteauswahl sind häufig höhere Anschaffungskosten, wenn Sie sich für eine Wärmepumpe von uns entscheiden.

Aufgrund der geringeren Geräusche und zur Sicherstellung der Frostsicherheit werden bei uns nur Split-Luftwärmepumpen mit großen Wärmetauschen eingesetzt, bei denen der Verdichter im Heizraum installiert wird:

Zu unseren Wärmetauschen

Aktuell werden zwei unserer Wärmepumpen-Heizungen vom Fraunhofer-Institut vermessen. Im Jahr 2018 hatte die Anlage mit Niedertemperatur-Heizkörpern eine Effizienz von 3,7. Bei dieser Anlage ist der Hinweis erforderlich, dass aufgrund eines Wasserschadens die Heizung zur Trocknung wärmer betrieben wurde, als notwendig. Im ersten Halbjahr 2019 hat sich die Jahresarbeitszahl bei dieser Anlage bereits wieder auf 3,9 erholt.
Die zweite Anlage mit einer “alten” Fußbodenheizung hat in 2018 und im ersten Halbjahr 2019 eine Effizienz von 4,6!.

Ganz wichtig: Beachten Sie beim Aufstellort Ihrer Wärmepumpe, dass Reflektionen von Gebäudewänden den Lärm maßgeblich beeinflussen können. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, dass Sie unsere Luftwärmepumpen “live” im Winter- und Sommerbetrieb anhören können. Gerne können Sie Ihre(n) Nachbarn zu dieser Vorführung einladen, damit mögliche Probleme bereits im Vorfeld angesprochen und “aus der Welt geschaffen” werden können, da unsere Wärmepumpen tatsächlich kaum hörbare Geräusche erzeugen.

Zur weiteren Effizienzsteigerung können Sie eine Luftwärmepumpe gerne mit einer unserer effipump-Solaranlagen kombinieren und dadurch die Effizienz weiter steigern und Ihre Heizkosten senken.

Wärmepumpen in Außenaufstellung werden bei uns aufgrund der Geräusch-Emissionen nicht eingesetzt, da bei dieser Variante sich der Kompressor mit den niederfrequenten Geräuschen in der außen aufgestellten Wärmepumpe befindet. Eine denkbare Ausnahme für den Einsatz einer Wärmepumpe in Außenaufstellung wäre “nur” ein zu kleiner Technikraum und ein passender Aufstellort, der niemanden belästigt.

Weitere Informationen zum Thema Schall entnehmen Sie bitte dem Leitfaden Schall des Bundesverbandes Wärmepumpe.

Hinweis: Aus Datenschutzgründen haben wir unsere Referenuzlisten von unserer Homepage entfernt. Wir informieren Sie gerne über Referenzen in Ihrer Nähe bei einem persönlichen Gespräch.

  • "pdf"-Symbol Fragebogen Wärmepumpe

    Wir beraten Sie gerne, senden Sie uns zur Vorbereitung eines Beratungstermins bitte den ausgefüllten Fragebogen zu. Herzlichen Dank.